Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


features:foren

Inhaltsverzeichnis

Content- und Foren

Foren

Ein Forum besteht aus einer beliebigen Anzahl von Hauptbeiträgen (Themen) und den Antworten auf diese Hauptbeiträge. Die Antworten können sowohl in einer Baum- als auch in einer Flat-Struktur angeordnet sein. Für Expertenforen wird in Anlehnung an Newsgroups häufig die Baumstruktur gewählt, da sie einen besseren Überblick über die einzelnen Diskussionsstränge bietet. Für „normale“ Nutzer hat die flache Struktur im Stil eines Gästebuchs den Vorteil der einfacheren Bedienung und schnelleren Erlernbarkeit.

Auf der ersten Seite eines Forums, dem Überblick über alle Hauptbeiträge, sind verschiedene Sortierungen möglich. Die in der Praxis häufigsten Formen sind die Sortierung nach dem Datum der Hauptbeiträge und nach dem Datum der letzten Antworten auf einen Hauptbeitrag. Darüber hinaus kann nach der Bewertung der Beiträge oder nach der Zahl der Abrufe sortiert werden.

Für das Auffinden interessanter Forenbeiträge steht eine Freitextsuche zur Verfügung. Alternativ kann nach allen Beiträgen eines bestimmten Autors gesucht werden.

Unabhängig davon, ob es sich um einen Hauptbeitrag oder eine Antwort handelt, besteht ein Beitrag grundsätzlich mindestens aus einem Erstellungsdatum sowie Autor, Betreff und Beitragstext. Der Autor kann je nach Voreinstellung frei eingegeben oder aus den Daten des angemeldeten Nutzers automatisch übernommen werden. Ebenfalls können die maximale Länge eines Beitrags und die Erlaubnis zur Verwendung von HTML-Tags für jedes Forum konfiguriert werden.

An einen Beitrag können Binärdaten angehängt werden – meist handelt es sich um Fotos. Die maximale Anzahl und Größe dieser Binärdaten (Quota) können für jedes Forum gesondert festgelegt werden. Darüber hinaus lassen sich jedem Beitrag weitere Eigenschaften zuordnen. Typische Eigenschaften sind: „sticky“ (der Beitrag soll immer am Anfang einer Liste erscheinen), Bewertungen, Sortieroptionen.

Beim Löschen eines Beitrags durch den Nutzer selbst oder durch einen Moderator wird intern lediglich ein Sichtbarkeitskennzeichen gesetzt. Somit sind gelöschte Beiträge für Administratoren mit entsprechenden Rechten auch später noch einsehbar.

Moderatoren kann das Recht erteilt werden, ein Thema zu sperren und damit die Neuerstellung und die Veränderung von Antworten zu diesem Hauptbeitrag zu unterbinden. Zum Schutz vor Spamming gibt es derzeit zwei Mechanismen: Zum einen kann das Eingabeformular durch die Abfrage eines nicht computerlesbaren Codes (Captcha) gesichert werden. Zum anderen kann festgelegt werden, wie viel Zeit zwischen zwei Beiträgen eines Autors mindestens vergehen muss.

Da in einer Installation unter Umständen mehrere hundert Foren angelegt sein können, besteht die Möglichkeit, auch die Foren selbst in einer baumartigen Struktur zu kategorisieren und so die Übersichtlichkeit zu gewährleisten.

Für jedes Forum kann festlegt werden, dass sämtliche Beiträge vor der Veröffentlichung von einem Administrator mit der entsprechenden Berechtigung bestätigt werden müssen. Diese Option wird z. B. in Foren für Produktrezensionen genutzt.

Für jedes Forum kann eine Sprache festgelegt werden. Damit ist es möglich, in mehrsprachigen Communitys nur die Foren in der jeweiligen Nutzersprache anzuzeigen.

Für jedes Forum kann eine Zählung der Beitragsaufrufe konfiguriert werden. Auch kann für jeden einzelnen Nutzer registriert werden, welche Beiträge er gelesen hat. Auf Wunsch können ihm somit alle noch ungelesenen Beiträge angezeigt werden.

Für jedes Forum kann zudem festgelegt werden, ob und nach wie vielen Tagen Beiträge automatisch gelöscht werden. Hier gibt es mehrere Optionen. Beispielsweise kann erzwungen werden, dass immer nur komplette Hauptbeiträge entfernt werden.

Eine umfassende Berechtigungsstruktur regelt den Zugriff auf die Foren und die Beiträge. Berechtigungen werden personen- bzw. personengruppenbezogen vergeben. Für jedes Forum können folgende Berechtigungen vergeben werden:

  • Kein Zugriff
  • Lesender Zugriff
  • Antworten auf bestehenden Beitrag
  • Eröffnen eines neuen Hauptbeitrags
  • Bearbeiten eigener Beiträge
  • Löschen eigener Beiträge (sofern keine Antworten)
  • Löschen eigener Beiträge (inkl. Antworten)
  • Bestätigen von Beiträgen
  • Löschen eigener und „anderer“ Beiträge (sofern keine Antworten)
  • Löschen eigener und „anderer“ Beiträge (inkl. Antworten)
  • Bearbeiten aller Beiträge
  • Vergabe von Berechtigungen an andere Personen
  • Bearbeiten von Beiträgen ohne Änderung des Autors
  • Abschließen eines Hauptbeitrags
  • Anlegen eines Beitrags unter anderem Autor

Für jeden beliebigen Zeitraum sind pro Forum die folgenden Werte abrufbar:

  • Anzahl Hauptbeiträge
  • Anzahl Beiträge
  • Anzahl nicht bestätigter Beiträge
  • Datum des ältesten/neusten Hauptbeitrags und Beitrags

Content

Die im vorigen Abschnitt beschriebene Foren-Funktionalität ermöglicht so eine besonders einfache Pflege von Inhalten (Content) einer Webseite. Die Inhalte werden dazu in Foren mit entsprechenden Berechtigungen hinterlegt, z. B. dürfen Besucher freigegebene Inhalte lesen, Administratoren dürfen sie auch verändern. Einige Beispiele für Inhalte:

  • Promotion-Flächen: Prominente Flächen (z. B. auf der Titelseite oder am Seitenkopf), die für Promotions in Form von Slideshows oder Bannern verwendet werden.
  • AGB, Impressum: Einfachste Form von Inhalten, die keinen häufigen Änderungen unterliegen.
  • FAQ (Frequently Asked Questions), Onlinehilfe: In verschiedene Bereiche gegliederte Inhalte mit Navigationsfunktionen und Suchmöglichkeit.
  • Online-Magazin: Grafisch komplexe Webseiten mit Funktionen wie vorgegebenen Sichtbarkeitszeiträumen für einzelne Beiträge, Unterscheidung von Übersichts- und Detailbeiträgen, automatische Bildskalierung und Bildergalerien. Natürlich gibt es hier auch die Möglichkeit, die Berechtigung zum Freischalten von Beiträgen auf bestimmte Mitarbeiter zu beschränken
  • Blog, Fotoblog, Tagebuch: Veröffentlichung von regelmäßig neu erstellten Beiträgen. Die Beiträge werden meist in chronologischer Abfolge dargestellt und können oft auch kommentiert werden.
  • Gästebuch, Kundenfeedback: Ein Forum, in dem Nutzer anonym Beiträge erstellen können. Moderatoren können diese Beiträge ggf. kommentieren und zensieren, kategorisieren oder bearbeiten. Auf diese Weise kann z. B. das Kundenfeedback gezielt ausgewertet werden
features/foren.txt · Zuletzt geändert: 13.11.2014 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge