Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


engine:procedures:om_removevoucherfromtrolley_pu

om_RemoveVoucherFromTrolley_Pu

Diese Prozedur entfernt die Zuordnung eines Gutschein-Codes zum „Warenkorb“. Dadurch entfallen natürlich auch evtl. an diesen Gutschein geknüpfte Boni (ein Rabatt z.B.).

Hintergrund : Ein einmal durch om_ValidateVoucherCode_Pu verifizierter Gutschein-Code bleibt solange an den Besucher bzw. den Warenkorb dieses Besuchers geknüpft, bis er durch eine Auftrags-Platzierung tatsächlich eingelöst wird oder seine Gültigkeit verliert. Mit dieser Prozedur hat man eine weitere Möglichkeit, die „Zuordnung“ zu entfernen (weil der Kunde z.B. einen anderen Code einlösen möchte oder den Code doch noch nicht einlösen möchte etc.).

HTTP-MethodPOST
HTTP-AuthOptional
Tags
Engine-Kategorieorder management
Engine-TypDaten-Änderung
Letzte Aktualisierung7.0.7 (2015-01-29)

Parameter

Name 1) Standard-Wert Beschreibung 2) SQL-Datentyp3) ab Version
VoucherCode Ein konkreter Gutschein-Code, der (möglicherweise) aktuell mit dem Warenkorb des durch „UniqueID“ angegebenen Besuchers verknüpft ist (und entfernt werden soll). „NULL“ angeben, um ALLE zum Warenkorb zugeordneten Codes entfernen zu lassen.
varchar(50)6.0.2
UniqueID Eindeutige ID eines Besuchers (aus „Visitors“), zu dessen „Warenkorb“ (möglicherweise) aktuell der Gutschein-Code „VoucherCode“ hinterlegt ist (und entfernt werden soll)
varchar(50)6.0.2

Rückgabe

Die Prozedur hat keine Rückgaben.

Output-Parameter

Die Prozedur hat keine Output-Parameter.

Mögliche Return-Codes

Code Beschreibung Quelle 4)
-602Zur defaultUniqueID („VisitorID = -2“) können keinerlei Daten gespeichert oder verändert werdennur direkt
-569Der Benutzer hat kein Ausführungsrecht für die Prozedurnur indirekt
-567Die Prozedur darf z. Zt. nicht ausgeführt werdennur indirekt
-566Die Prozedur darf mit den übergebenen Parametern nicht ausgeführt werdennur indirekt
-535Das Datum liegt nicht in der Vergangenheitnur indirekt
-530Der Wert ist nicht konvertierbarnur indirekt
-510Der Benutzer ist nicht registriertnur indirekt
-504Es ist ein Problem aufgetreten, das nicht gelöst werden kann, Prozedur wird daher abgebrochennur indirekt
-502Die Parameter-Werte der Prozedur können nicht verarbeitet werden (kein passendes Trennzeichen)nur indirekt
-500Falsche Parameterdirekt und indirekt

XML-Schema

Die Rückgabe erfolgt als XML-Dokument welches gegen das Schema Response/EngineProcedure_v1_0.xsd validiert.

Historie

7.0.7 2015-01-29„Start-/Finish-Procedure“-Logik eingebaut, s. Ticket #3670
6.5.1 2012-11-02Neue Möglichkeit, „NULL“ für „VoucherCode“ angeben zu können, um ALLE zur „UniqueID“ zugeordneten Codes entfernen
zu lassen [Ticket #3194]
6.0.6 2012-03-01Beachtung des neuen, speziellen Besuchers „defaultUniqueID“ - für den keine Daten-Speicherung/-Änderung erlaubt ist
6.0.2 2011-06-08Erstmalig in dieser Version erstellt

Code-Snippets

Engine Playground

Der folgende Link öffnet in einem separaten Fenster den Engine Playground der fest mit dem dbap-demo System verbunden ist:

cURL

Unformatierte Ausgabe:

curl -X POST  'http://<partner>-<project>.dstore.de/default/engine/om_RemoveVoucherFromTrolley_Pu?VoucherCode=<value>&UniqueID=<value>'

Mit xmllint 5) formatierte Ausgabe:

curl -X POST  'http://<partner>-<project>.dstore.de/default/engine/om_RemoveVoucherFromTrolley_Pu?VoucherCode=<value>&UniqueID=<value>' | xmllint --format -
dStore_php
use dStore_php\WebService;
 
$service = new WebService\Service( WebService\Scheme::HTTP,'<partner>-<project>.dstore.de', 80);
 
$request = new WebService\Requests\Engine\Procedure\Request(
			new WebService\Requests\AccessData('default'),
	'om_RemoveVoucherFromTrolley_Pu',
		array(
			'VoucherCode' => '<value>',
			'UniqueID' => '<value>'
		)
);
 
$service->execute($request);
 
			$xml_result = $request->getResponse()->getBody()->toSimpleXmlDocument();
			$ResultSet = $xml_result->getRowsAsArray();
engine/execute

XML zur Ausführung mit der Methode engine/execute, z.B. per

curl --header 'Content-Type: application/xml' -X POST 'http://<partner>-<kunde>.dstore.de/default/engine/execute' -d '<xml-daten>'
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<ListOfBatches>
	<Batch No="0">
		<Procedure Name="om_RemoveVoucherFromTrolley_Pu">
			<Parameters>
				<Parameter Name="VoucherCode"><!-- varchar value --></Parameter>
				<Parameter Name="UniqueID"><!-- varchar value --></Parameter>
			</Parameters>
		</Procedure>
	</Batch>
</ListOfBatches>
1) Pflichtparameter sind unterstrichen
4) direkt meint „von der Prozedur selber“ und indirekt meint „von intern aufgerufenen Unterprozeduren“
5) I.d.R. auf Unix-artigen Systemen bereits installiert, Bestandteil der libxml2, siehe http://www.xmlsoft.org
engine/procedures/om_removevoucherfromtrolley_pu.txt · Zuletzt geändert: 11.01.2016 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge